Boris Becker: Ladenlokal

Boris Becker: Ladenlokal, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2017)

Daten zum Werk

Boris Becker: Ladenlokal (Fotografie, 1990).
Mehrzweckbau an der Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz, 24149 Kiel.

Beschreibung

Die großformatige Nahaufnahme eines verwaisten Ladenlokals mit seinen verklebten Fensterscheiben ist alles andere als ein typisches Postkartenmotiv. Die hier vom Fotografen Boris Becker gezeigte Architektur ist keine gefällige Sehenswürdigkeit, sondern ein bescheidener Zweckbau, der dem dahinter stehenden Gebäude nachträglich hinzugefügt wurde. An welchem Ort und zu welcher Zeit das Foto gemacht wurde, erschließt sich nicht, und so wirkt das Bild ein wenig wie aus der Zeit gefallen. Seinen Zweck erfüllt das Ladenlokal nicht mehr, stattdessen steht es gleichmütig und zumeist unbeachtet am Straßenrand.

Dem Gebäude fehlen also seine ursprünglichen Bezüge: der eigentliche Nutzen, der genaue Ort und der Zeitpunkt der Aufnahme. Durch die starke Fokussierung und durch das Weglassen der Umgebung konzentriert sich der Blick stärker auf die formalen Aspekte des Bildes: die gedämpften Farben, die strenge Geometrie, die großflächigen und die kleinkarierten Farbfelder, die Diagonalen des Gebäudes und die sanfte Kurve des Fahrbahnrandes. Damit entfernt sich das Foto vom realistischen Abbild und nähert sich der Abstraktion. Dem wehmütigen und etwas befremdeten Blick auf das Ladenlokal setzt der Künstler auf diese Weise seine eigene Interpretation entgegen.

Zum Ort der Aufhängung des Bildes, dem Campus der Fachhochschule Kiel, passt die herbe Ausstrahlung des Fotos gut. Denn auch das Hochschul-Areal löst die alten Bezüge der ehemaligen Industriebrache eines Werftgeländes inklusive zweier Luftschutzbunker auf und bringt die Relikte seiner Vergangenheit in neue Zusammenhänge.

Künstler

Boris Becker wurde 1961 in Köln geboren. 1982–1984 studierte er an der Hochschule der Künste Berlin bei Professor Wolfgang Ramsbott, 1984–1990 schloss er ein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Professor Bernd Becher an, dessen Meisterschüler er war. 2004–2006 hatte er eine Gastprofessur für Fotografie an der Hochschule für Künste Bremen und 2010–2011 eine Vertretungsprofessur für Fotografie an der Kunsthochschule für Medien Köln. Er gilt als einer der einflussreichsten deutschen Fotografen mit einer Vielzahl nationaler und internationaler Ausstellungen. Weitere Informationen (extern): Website von Boris Becker

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)