Fredy Neumann und Auszubildende: Zunftbrunnen

Fredy Neumann und Auszubildende: Zunftbrunnen, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2017)

Daten zum Werk

Fredy Neumann und Auszubildende: Zunftbrunnen (Granit, Ziegel, 1995/2001).
Hamburger Straße / Am Landratspark, 23795 Bad Segeberg.

Beschreibung

Auszubildende verschiedener Handwerksberufe der Kreishandwerkerschaft Segeberg fertigten 1995 den Zunftbrunnen in der Fußgängerzone von Bad Segeberg. 14 farbige Reliefs mit Handwerkswappen zieren das gemauerte Wasserbecken. Gekrönt wurde der Brunnen ursprünglich mit einer bemalten Metallplatte, die einen Zimmermann darstellte. Bereits bei der Einweihung des Brunnens wurde diese Figur als zu schlicht und damit „enttäuschend“ empfunden. Als schon wenige Jahre später durch Vandalismus die Figur zerstört wurde, nutzte man die Gelegenheit, für den Brunnen eine neue, dreidimensionale Skulptur aus Granit inklusive passendem Sockel zu erstellen. Der neue Zimmermann-Wandergeselle wurde 2001 eingeweiht.

Künstler

Das Ingenieursbüro Fredy Neumann hat seinen Sitz in Stipsdorf, Kreis Segeberg.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)