Fritz Schaper: Carl-Loewe-Denkmal

Fritz Schaper: Carl-Loewe-Denkmal, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Fritz Schaper: Carl-Loewe-Denkmal, (Bronze, 1896).
Düsternbrooker Weg/Carl-Loewe-Weg, 24105 Kiel.

Beschreibung

Der 1796 in Löbejün bei Halle geborene Carl Loewe war Musiker, Organist und Balladenkomponist in Stettin. 1864 erlitt er einen Schlaganfall. Kurz darauf übersiedelte er nach Kiel, wo er 1869 starb. Anlässlich seines 100. Geburtstags schuf der Bildhauer Fritz Schaper die Bronzebüste.

Künstler

Fritz Schaper wurde am 31. Juli 1841 in Alsleben (Saale) geboren. Nach einer Steinmetz-Lehre in Halle ging er zur weiteren Ausbildung 1859 nach Berlin, besuchte dort zwei Jahre die Akademie und machte sich 1867 selbständig. Daneben war er von 1875 bis 1890 als Professor und Leiter des Aktsaales für Bildhauerei an der Akademie der Künste tätig. Er schuf zahlreiche Büsten und Statuen in vielen Orten Deutschlands. Fritz Schaper starb am 29. November 1919 in Berlin.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)