Herman Wilhelm Bissen: Flensburger Löwe

Herman Wilhelm Bissen: Flensburger Löwe, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Herman Wilhelm Bissen: Flensburger Löwe (1862).
Alter Friedhof, Museumsberg, 24937 Flensburg.

Beschreibung

Der Flensburger Löwe (auch Idstedt-Löwe) des dänisches Bildhauers Herman Wilhelm Bissen, eine Plastik der spätklassizistischen Monumentalbildhauerei, wurde als Denkmal für den Sieg der königlich-dänischen Truppen über die deutschen Schleswig-Holsteiner in der Schlacht bei Idstedt (25. Juli 1850) geschaffen. Das Original, stand zunächst kurz in Flensburg und anschließend bis 1945 in Berlin. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich der Löwe unter der Bezeichnung Istedløven in Kopenhagen. 2011 kehrte die Plastik an ihren ursprünglichen Standort in Flensburg zurück und wurde am 10. September 2011 enthüllt. Eine 2005 restaurierte Zinkkopie aus dem Jahre 1874 befindet sich im Berliner Ortsteil Wannsee am Seeufer von Heckeshorn.

Künstler

Herman Wilhelm Bissen wurde am 13. Oktober 1798 in Schleswig geboren. Er starb am 10. März 1868 in Kopenhagen.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)