Jan Jastram: Der König

Jan Jastram: Der König, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Jan Jastram: Der König (Holz, 2005).
Waschgrabenallee 38, 23730 Neustadt in Holstein.

Beschreibung

Anlässlich des Schweriner Kultursommers 2005 schufen Jan Jastram und Stefan Albrecht ein Schachbrett aus überlebensgroßen weißen und schwarzen Schachfiguren. Der schwarze König wurde von einer Neustädter Zahnarztpraxis erworben und mit seinem eigenwilligen Äußeren als eigenständiges Kunstwerk im Rahmen des Neustädter Kunstkilometers aufgestellt.

Künstler

Jan Jastram wurde am 18. Oktober 1958 in Rostock geboren. Er wuchs in einem künstlerisch geprägten Elternhaus auf: Seine Eltern waren die Malerin und Grafikerin Inge Jastram und der Bildhauer Jo Jastram, seine Geschwister sind der Bildhauer Michael Jastram und die Keramikerin Susanne Rast. Nach einem nicht beendeten Architekturstudium und einer Lehre als Tischler und Drechsler nahm er 1984 ein Studium als Holzbildhauer an der Fachschule für Angewandte Kunst in Schneeberg auf. Seit 1987 ist er freischaffender Bildhauer, zunächst in Ahrenshoop, danach in Schwerin. Heute lebt und arbeitet er in Stralsund.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)