Jan Petersen: Uns geht’s gut

Jan Petersen: Uns geht's gut, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2016)

Daten zum Werk

Jan Petersen: Uns geht's gut (LED-Lichtwand mit Fotografie, 2016).
Großes Hörsaalgebäude der FH Kiel, Sokratesplatz, 24149 Kiel.

Beschreibung

Verführerisch leuchtet ein üppig gefülltes Süßwarenregal und lässt sicher manchem das Wasser im Mund zusammen laufen. Der Gedanke „Uns geht’s gut“ liegt bei einem solch umfangreichen Angebot nahe, doch zugleich wird die Freude getrübt, da es sich nur um eine Illusion handelt. Denn der leuchtende Glaskasten an der Wand des Aufenthaltsraumes zeigt nur die vervielfältigte Fotografie eines Automaten.

Der Eindruck eines Überangebots entsteht durch die gleichförmige Wiederholung der Reihen von Süßwaren. Da es sich um die Aufnahme eines Automaten handelt, wäre der Zugriff ohnehin erschwert, weil der Automat seine Ware erst nach Geldeinwurf freigibt. Und schließlich stellt sich die Frage, welchen Beitrag dieses umfangreiche, aber einseitige Angebot dazu leistet, dass wir wirklich sagen können: „Uns geht’s gut!“ Insofern erscheint das Kunstwerk als eine Aufforderung, die eigenen Maßstäbe an ein gutes Leben zu hinterfragen.

Der Leuchtkasten hängt im Aufenthaltsraum der Caféteria im Großen Hörsaalgebäude der Fachhochschule und ist dort während der Öffnungszeiten frei zugänglich. Die Aufnahme vom Inneren des Automaten machte der Künstler ebenfalls auf dem Campus der Hochschule und vervielfältigte anschließend das Ergebnis, so dass der Eindruck eines großen Regals entsteht. In einer Größe von 300 x 150 cm zeigt der Leuchtkasten die Ware nahezu in Originalgröße. Mit seinem Metallrahmen, der Acrylscheibe und der Hintergrundbeleuchtung imitiert das Kunstwerk die Anmutung tatsächlicher Automaten, die in großer Zahl ebenfalls auf dem Campus stehen, einige davon sogar im selben Raum an der gegenüber liegenden Wand.

Künstler

Jan Petersen wurde 1973 in Schleswig geboren in wuchs an der Schlei auf. Er studierte 1994–1998 Sozialpädagogik an der Fachhochschule Kiel und 1999–2004 Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau. Seit 2005 arbeitet er selbständig als Gestalter und Programmierer in Kiel. Zur Fotografie kam er als Autodidakt. Weitere Informationen (extern): Website von Jan Petersen

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)