Mindaugas Navakas: Achse

Mindaugas Navakas: Achse, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Mindaugas Navakas: Achse (Granit, 1992).
Bahnhof, Reeperbahn, 24340 Eckernförde.

Beschreibung

Zerbrochen und ein wenig nutzlos wie ein Relikt aus alter Zeit, eine alte Achse und ein stark benutztes Wagenrad, das nun überflüssig geworden ist, so wirkt die monumentale Skulptur vor dem Eckernförder Bahnhof. Sie stammt aus dem Jahr 1992, einer Zeit des politischen Umbruchs in Deutschland und Europa, und wurde vom litauischen Künstler Mindaugas Navakas geschaffen.

Künstler

Mindaugas Navakas wurde am 24. Juni 1952 in Kaunas/Litauen geboren. Er studierte 1970–1977 in Vilnius/Litauen. Mit seinen Arbeiten widersetze er sich schon früh den staatlich verordneten Vorgaben des sozialistischen Realismus.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)