Thomas Behrendt: Auf eigenen Füßen

Thomas Behrendt: Auf eigenen Füßen, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2017)

Daten zum Werk

Thomas Behrendt: Auf eigenen Füßen (Anröchter Dolomit, 2009)
Grünanlage Abschiedskoppel, 24558 Henstedt-Ulzburg

Beschreibung

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg beauftragte den Bildhauer Thomas Behrendt, über einen mehrjährigen Zeitraum drei Kunstwerke für den öffentlichen Raum zu schaffen. Der Tenor aller drei Arbeiten sollte das gemeinsame Leben am Ort sein, die Begegnung der Menschen. War das erste realisierte Kunstwerk „Anschieben“ noch stark figürlich ausgerichtet, setzt sich drei Jahre später die zweite Arbeit  „Auf eigenen Füßen“ stärker abstrahiert mit dem Thema auseinander.

Mitten in der Grünanlage an der Abschiedskoppel treffen die Spaziergänger auf zwei Findlinge, die wie zwei große Siebenmeilenstiefel geformt sind und dort ihres Weges zu gehen scheinen. Die Objekte sind nur grob in die Form gebracht und zeigen deutlich ihren Ursprung als Gesteine mit ausgeprägten Spuren der Bearbeitung und ihren ganz spezifischen Eigenheiten. Hier stand also nicht das naturgetreue Abbild im Vordergrund der künstlerischen Arbeit. Vielmehr reißt der Künstler das Thema nur an, stellt die Wirkung des Materials und der Bearbeitung in den Mittelpunkt und lässt viel Spielraum für die eigene Fantasie.

Künstler

Thomas Behrendt wurde 1955 in Kühlungsborn geboren. Nach Sachstudium und Aktzeichnen an der Werkkunstschule in Hildesheim 1976–1977, studierte er 1977–1985 Kunstpädagogik an der HfBK Hamburg bei Ulrich Rückriem. Seit 1988 ist er freischaffender Bidhauer. 1996 nahm er am Bildhauersymposion in Anröchte auf Einladung Jan Koblasas teil. 1997 war er Kunst- und Kulturpreisträger des Kreises Segeberg. Seit 1991 war er Dozent an diversen Institution in Bad Segeberg und anderen Orten in Schleswig-Holstein. Weitere Informationen (extern): Website von Thomas Behrendt

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)