Arne Prohn:
Drei Japaner

Arne Prohn: Drei Japaner (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Arne Prohn: Drei Japaner (2017, Stahl)
LevoPark Bad Segeberg, Jaguarring 4a, 23795 Bad Segeberg

Beschreibung

Auf dem Gelände der ehemaligen Lettow-Vorbeck-Kaserne in Bad Segeberg entsteht unter dem Namen LevoPark ein Gewerbepark. Das parkartige Gelände ist die passende Bühne für verschiedene Kunstwerke namhafter Künstler. Der in Nordfriesland arbeitende Arne Prohn präsentiert seine Drei Japaner, ein minimalistisches Windspiel in leuchtendem Rot. Drei runde, rote Scheiben erinnern sowohl an die japanische Flagge wie auch an die Köpfe menschlicher Figuren, die sich freundlich im Wind neigen.

Text: jp

Person

Arne Prohn
Arne Prohn wurde 1968 in Hamburg geboren. Nach einer Ausbildung 1985-1988 als Schmied machte er einen Akademieabschluss 1990-1993 in Aachen und arbeitete danach als freier bildhauerischer Künstler. Ab 2001 übernahm er die historische Schmiede in Almendorf sowie ab 2012 künstlerische Projekte mit Schülern an der Goetheschule in Hamburg-Harburg. Seine kinetischen Objekte aus geschmiedeten oder geschweißten Stahlkonstruktionen finden sich häufig als Windspiele im öffentlichen Raum in Norddeutschland sowie auf Gemeinschaftsausstellungen, an denen er seit 1998 teilnimmt. Arne Prohn lebt und arbeitet in Almendorf, Nordfriesland an der Nordseeküste zwischen Nordstrand und Hamburg Hallig.

Weitere Informationen (extern):Website

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)