Bacchanten

Portalbekrönung Bacchanten (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Portalbekrönung Bacchanten (Sandstein, 1. Hälfte 17. Jh.)
Alfstraße 38, 23552 Lübeck

Beschreibung

An einem der wichtigsten und ältesten Profanbauten der Lübecker Altstadt befindet sich ein Rundportal mit einem markanten Profil aus Backsteinen, entstanden Mitte des 16. Jahrhunderts. Einige Jahrzehnte später, in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, wird dort die üppig-barocke Bekrönung hinzugefügt, die sich an den Rundbogen anpasst. Zentral befindet sich das Allianzwappen, das den Lübecker Familien Kohlmest und Vinhagen zugeschrieben wird. An beiden Seiten sowie oberhalb des Wappens sind eine Bacchusfigur und zwei weitere Putten-Bacchanten zu sehen, begleitet von üppig hängenden Weintrauben und Äpfeln. Möglicherweise handelt es sich um eine Anspielung auf den Namen Vinhagen. Das Gebäude war ursprünglich wohl das Haus einer Gilde oder Kaufmannsgesellschaft und wurde erst später als Bürgerhaus genutzt.

Künstler/in

Informationen über die Urheberschaft konnten wir bisher nicht ermitteln. Wir freuen uns über jeden Hinweis.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)