Carl Fey-Talmühlen:
Fenster der Nikolaikirche

Carl Fey: Fenster der Nikolaikirche (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Carl Fey-Talmühlen: Fenster der Nikolaikirche (Buntglasfenster, 1960)
Nikolaikirche zu Plön, Markt, 24306 Plön

Beschreibung

Die großen Buntglasfenster der Nikolaikirche zu Plön werden 1960 durch die Werkstatt des Glasmalers Carl Fey-Talmühlen entsprechend der drei wichtigsten christlichen Feste mit intensiver Farbigkeit gestaltet: Weihnachten, Ostern und Pfingsten.

Das Weihnachtsfenster im nördlichen Querschiff stellt die Anbetung Christi durch die Heiligen Drei Könige dar, die vom Stern von Bethlehem geführt wurden. Die drei Fenster im Chorraum widmen sich dem Osterfest: Das Mittelfenster zeigt die Auferstellung des Gekreuzigten und wird zu beiden Seiten eingerahmt von Darstellungen der Stadt Plön (links) und der Stadt Jerusalem (rechts), die beide in strahlendes Licht getaucht sind. Schließlich zeigt das Fenster im südlichen Querschiff die Ausgießung des Heiligen Geistes zum Pfingstfest.

Künstler/in

Carl Fey-Talmühlen wurde am 12. Juni 1917 in Berlin-Lichterfelde als eines von vier Kindern des Berliner Kunstmalers und Kirchenrestaurators Prof. Ernst Fey geboren. Nach ersten Studien der Malerei bei seinem Vater und der Lackvergoldung beim Vergoldermeister Thienel begann er 1938 ein Architekturstudium an der Technischen Hochschule Berlin. Nach dem Zweiten Weltkrieg zog er mit seiner Familie nach Talmühle bei Ahrensbök in Schleswig-Holstein und machte sich ebenfalls einen Namen als Restaurator und Kunstmaler. Er war an der Restaurierung verschiedener Kirchen und Kirchenausstattungen beteiligt, u.a. in Kiel, Bosau, Ratekau, Neukirchen bei Malente, Niebüll und Hallig Oland. Auch gestaltet er Glasfenster sowie Decken- und Wandmalereien. Auf Gut Schierensee malte er repräsentative Räume mit Landschaftsbildern aus. Zu seinem Werk gehören daneben zahlreiche Gemälde in Öl, Aquarell sowie Zeichnungen. Carl Fey-Talmühlen starb am 31. Januar 1985.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)