Curt Beckmann:
Knabenrelief

Curt Beckmann: Knabenrelief (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2018)

Daten zum Werk

Curt Beckmann: Knabenrelief
(ca. 1950, Relief aus Keramik)
Stadtpark Hamburg, Café am Planschbecken, 22303 Hamburg (Winterhude)

Beschreibung

Die rote Backsteinmauer des Cafés am Planschbecken im Hamburger Stadtpark wird von einem Keramikrelief geschmückt. Zu sehen sind zwei Jungen, ein stehender mit Mütze und einem Paddel oder Stab in der Hand, ein zweiter auf dem Boden hockend und von hinten dargestellt. Beide Kinder sind nackt und scheinen sich wohl im Stadtpark zu vergnügen. Das unregelmäßig geformte Relief von Curt Beckmann folgt Umrissen der beiden Figuren und setzt sich aus vier Einzelelementen zusammen. Die Arbeit ist stark grafisch ausgeführt und erinnert in ihrer skizzenhaften Ausführung an Stiftzeichnungen. Entstanden ist das Relief um 1950, als Hamburg noch unter den Folgen des Kriegs zu leiden hat und Geld für Kunst knapp ist. Daher ist das Werk mit bescheidenem Materialeinsatz erstellt und konzentriert sich auf den zeichnerischen Ausdruck.

Künstler/in

Curt Beckmann wurde am 26. April 1901 in Solingen geboren. 1923–1925 studierte er an der Kunstakademie in Düsseldorf und war Meisterschüler bei Hubert Netzer und Richard Langner. Es folgten Studienaufenthalte 1928 in Italien und Paris. 1935 ging er mit einem Stipendium nach Kassel, machte sich 1936–1950 in Hamburg selbstständig, wo er 1940 an einem Kurs für Großplastiken an der Hochschule teilnahm. Sein enger Kontakt zu Wolfgang Borchert machte „Beckmann“ zum Protagonisten in Borcherts Roman „Draußen vor der Tür“. Nach dem Kriegsdienst war er ab 1950 in Düsseldorf tätig. Der Bildhauer, Zeichner, und Grafiker stellte seine Arbeiten seit 1926 u.a. Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Breslau, München, Köln und Aachen aus. Er war Mitglied u.a. der Rheinischen Sezession, dem Westdeutschen als auch dem Deutschen Künstlerbund (bis zu dessen Verbot 1936). Seine Arbeiten sind in den Sammlungen der Hamburger Kunsthalle und der Berliner Nationalgalerie vertreten. Curt Beckmann starb am 1. Januar 1970 in Düsseldorf.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)