Fidel Binz:
Grabmal Hoff

Fidel Binz: Grabmal Hoff (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Fidel Binz: Grabmal Hoff (1900er Jahre, WMF-Galvanoplastik, Granit)
Alter Friedhof Harburg, Bremer Straße 24, 21073 Hamburg (Harburg)

Beschreibung

Das Grabmal für Louis Hoff (1850-1916) auf dem Alten Friedhof Harburg zeigt die Figur einer trauernden Frau im langen und faltenreichen Gewand, die in seitlicher Ansicht auf einem kleinen Vorsprung der Grabanlage sitzt. Geschaffen wurde die Plastik von Fidel Binz. Als Galvanoplastik wurde sie durch die WMF in höherer Auflage verbreitet und ist u.a. auf dem Kieler Südfriedhof zu finden. Louis Hoff war Direktor der „Vereinigte Gummi-Waaren-Fabriken Harburg-Wien“. Später gründete und leitete er die größte Fabrik für Kunsthorn Europas, einem Material für Knöpfe und Schmuck sowie zur Isolierung elektrischer Anlagen.

Text: jp

Künstler:in

Fidel Binz
Fidel Binz wurde am 22. November 1850 in Mahlberg in der Ortenau geboren. Ab 1868 studierte er Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München. Nach dem Studium hatte er in Karlsruhe eine Werkstatt für Grabmalkunst und Bauplastik. Unter anderem fertigte er Modelle für Galvonoplastiken, die von WMF in Geislingen in höherer Auflage umgesetzt wurden. Fidel Binz starb 1920. Eine seiner Grabmalsskulpturen schmückt sein Grab in Karlsruhe.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Text: jp

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)