Fritz During:
Märchenerzählerin

Fritz During: Märchenerzählerin, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Fritz During: Märchenerzählerin (Bronze, 1959).
Hans-Christian-Andersen-Schule, Stoschstraße 24, 24143 Kiel.

Beschreibung

Der kleine Junge lauscht gespannt und gebannt den Erzählungen seiner Oma. Die Darstellung der Märchenerzählerin passt hervorragend zur Hans-Christian-Andersen-Schule, die nach dem berühmten dänischen Dichter benannt ist, dem Schöpfer vieler unsterblicher Geschichten und Figuren. Durch die Körperhaltung der beiden Figuren – die entspannt sitzende alte Frau und der auf den Knien ruhende Junge, der sich bei der Frau abstützt, – werden beide zu einer Einheit zusammengefasst und strahlen eine große Ruhe und Geborgenheit aus.

Künstler/in

Fritz During wurde am 31. März 1910 in Burg im Spreewald geboren. Nach einer Lehre des Tischlerhandwerks besuchte er ab 1930 in Berlin Malerei- und Grafikseminare, um anschließend Bildhauerei an der Vereinigten Staatsschule für angewandte Kunst zu studieren. Mit seiner Arbeit bei der Kieler Kunst Keramik erhielt er ab 1936 auch Aufträge in Schleswig-Holstein und war dann als freischaffender Künstler mit Arbeiten im öffentlichen Raum u.a. mit verschiedenen Motiven von Kindern tätig. 1959 erhielt er den Kulturpreis der Stadt Kiel und 1979 den Friedrich-Hebbel-Preis. Fritz During starb am 8. April 1993 in Preetz. Sein künstlerischer Nachlass wird von der Fritz-During-Stiftung in Plön verwahrt.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Ähnliche Kunstwerke

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)