Hans Ruprecht Leiß:
Nashorn

Hans Ruprecht Leiß: Nashorn (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Hans Ruprecht Leiß: Nashorn
(2000, Styropor, Polyester, 4 Meter lang)
Robbe und Berking Yachting Heritage Center, Am Industriehafen 501, 24937 Flensburg

Beschreibung

Als Nashorn muss man dickhäutig sein und manche Entscheidung gelassen ertragen. Nach einer Ausstellung im Flensburger Schifffahrtsmuseum ließ der frühere Oberbürgermeister Hermann Stell das vier Meter lange, gelbe Nashorn von Hans Ruprecht Leiß aus dem Vordach vom Südeingang des Rathauses montieren, wo es fortan ein vertrauter Anblick war. Doch der Nachfolger Simon Faber forderte den Künstler später auf, die Leihgabe wieder zu entfernen, da sie seiner Meinung nach keinen Bezug zur Fördestadt habe. Fortan war das Tier viele Jahre lang aus der Öffentlichkeit verschwunden, bis 2017 der Unternehmer Oliver Berking es erwarb und auf dem Dach eines seiner Gebäude am Industriehafen aufstellte. Dort blickt es seitdem trotz der recht beengten räumlichen Lage mit stoischer Ruhe auf die Förde. Das Besondere am Nashorn sind neben der auffälligen gelben Farbe die vielen Augen, die seinen gesamten Körper einnehmen und ihm eine surreale Anmutung verleihen.

 

Künstler/in

Hans Ruprecht Leiß wurde am 29. April 1954 in Husum geboren. Nach dem Abitur 1975 und dem Studium für das Lehramt der Kunsterziehung an der Pädagogischen Hochschule in Flensburg 1977 arbeitete er als freier Künstler ab 1985 in seinem eigenen Atelier. Er wurde Mitglied im Berufsverband der Bildenden Künstler und bestimmte die Themen Meer und seine Bewohner, von ihm in einem fantastischen Realismus interpretiert, zu seinem Thema. Ab 1992 entstanden Mappen und Kataloge, die er in Ausstellungen in Schleswig-Holstein, Helsinki, Frankfurt a. M. und New York als auch im Museum Schleswig bzw. Apenrade (Dänemark) in Einzel- und Gruppenausstellungen sowie in Büchern und Plakatentwürfen präsentierte. Der zwischen 1985 und 1999 mehrfach ausgezeichnete Maler, Grafiker und Zeichner Hans Ruprecht Leiß lebt und arbeitet heute in Flensburg.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)