Jürgen Ebert:
Freundschaft verbindet

Jürgen Ebert: Freundschaft verbindet (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Jürgen Ebert: Freundschaft verbindet (2011/12, Bronze)
Hauptstraße / Kurhausstraße, 25999 Kampen (Sylt)

Beschreibung

Eine fröhliche Gruppe junger Menschen vergnügt sich an der Hauptstraße von Kampen. Die Bronzeplastik von Jürgen Ebert zeigt drei Figuren, die einander an den Händen halten und gemeinsam auf einer Kugel balancieren. Sie vertrauen einander voll und ganz und halten sich gegenseitig im Gleichgewicht. Die dynamische Gruppe strahlt Leichtigkeit und Lebensfreude aus und lässt sich auch als ein Symbol für die Kraft und Stärke der Freundschaft lesen.

Text: jp

Künstler:in

Jürgen Ebert
Jürgen Ebert wurde 1954 in Bocholt geboren. 1973-1976 studierte er Holzbildhauerei an der Berufsfachschule für Holzbildhauer und Schnitzer in Oberammergau und anschließend bis 1982 bei Erich Koch an der Akademie der Künste in München. Hier hatte er sein eigenes Atelier im selben Haus wie Hans Wimmer und Elmar Dietz, die beide einen wesentlichen Einfluss auf seine künstlerische Ausrichtung hatten. Bekannt wurde er durch seine in Bronze gegossenen figürlichen Arbeiten von Menschen und Menschengruppen aber auch Tieren sowie vereinzelt abstrakte Plastiken. Man findet seine Bronzeskulpturen seit 1986 im öffentlichen Raum vieler deutscher Städte mehrheitlich in Nordrhein-Westfalen, aber auch in Sylt und den Niederlanden. Jürgen Ebert lebt und arbeitet in Bocholt.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)