Jürgen Gaedke:
Der Weg

Jürgen Gaedke: Der Weg (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Jürgen Gaedke: Der Weg I / Der Weg II (Gneis, zweiteilig)
Skulpturenpark Rantzau, Schlossinsel, 25355 Barmstedt

Beschreibung

Zwei Findlinge ruhen auf der Schlossinsel Rantzau in Barmstedt – was an sich nicht ungewöhnlich wäre. Der eine lagert auf der Rasenfläche, der andere vor der Hauswand an einer Gebäudeecke. Das Besondere an den beiden Skulpturen von Jürgen Gaedke ist die Bearbeitung der Oberflächen. Denn zwischen der rauen und porösen Oberfläche erscheinen glänzende, unregelmäßig geformte Linien. Fast wirkt es, als seien sie nachträglich hinzugefügt. Doch sind sie fester Teil des Steines und in aufwändiger Arbeit entstanden.

Künstler:in

Jürgen Gaedke wurde 1932 geboren. Durch seine berufliche Ausbildung als Landschaftsgärtner kam der Autodidakt zur künstlerischen Gestaltung und Umsetzung seiner Entwürfe für Kunstwerke in Granit-, Marmor- und Sandstein- Arbeiten. Von einem japanischen Steinmeister erlernte er die Kunst des östlich geprägten Steinsetzens und holte sich seine bildhauerischen Erfahrungen in der Schweiz und in Italien. 2008 wurde ihm der Kunst- und Kulturpreis des Kreises Segeberg verliehen. Diverse Einzel- und Gruppenausstellungen bis 2017 in Galerien und Ausstellungsarealen im regionalen Umfeld machten seine Arbeiten bekannt. Jürgen Gaedke wohnt und lebt in Norderstedt.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)