Karin Hilbers:
Es geht immer weiter 2

Karin Hilbers: Es geht immer weiter 2 (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Karin Hilbers: Es geht immer weiter 2 (Holzschnitt, 2018)
Großes Hörsaalgebäude der FH Kiel, CampusKunst-D, Sokratesplatz, 24149 Kiel

Beschreibung

Im März 2018 stellt die Grafikerin Karin Hilbers in der Galerie des Bunker-D an der Fachhochschule Kiel aus. Der zweiteilige Titel ihrer Ausstellung „wer weiß was? wie oft?“ gibt den Rahmen vor, in dem ihre Werke platziert sind und spiegelt die räumliche Situation. Ein Raum der Galerie widmet sich unter dem Motto „wer weiß was?“ den gesellschaftlichen Einstellungen und Verhältnissen, während der zweite Raum die technische Vervielfältigung mithilfe der Drucktechnik in den Mittelpunkt stellt.

Die Frage „wie oft?“ ist das Thema im zweiteiligen Werk Es geht immer weiter, welches sich einander gegenüber an den beiden Stirnwänden des Ausstellungraumes findet. Jedes der beiden Werke ist eine Collage aus 7 mal 4 bedruckten Leinwänden, das eine mal weiß auf schwarz gedruckt, das zweite mal schwarz auf weiß. Die einzelnen, jeweils quadratischen Leinwände mit ihren grafischen Linien- und Flächenmustern spielen ebenfalls mit der Wiederholung und Variation, wie sich beim genauen Hinsehen zeigt. Denn alle Formen tauchen mehrfach auf, zum Teil gedreht. Durch die enge Reihung entsteht so ein lebhaftes, ornamentales Formenspiel, das zur meditativen Erkundung einlädt. Damit verbindet die Künstlerin die freie, assoziative Gestaltung mit der seriellen und mathematischen Ordnung zu einem fantasievollen Ganzen.

Eine der beiden Collagen aus der Ausstellung – die helle Variante – hat seit 2019 ihren festen Platz im großen Hörsaalgebäude der FH gefunden und kann dort während der Geschäftszeiten der Hochschule besichtigt werden.

Künstler/in

Karin Hilbers wurde 1950 in Nordenham geboren. Sie studierte 1969–1976 Biologie und Chemie an der Universität Kiel. Nach ihrer Promotion war sie Lehrerin und unterrichtete als Studienrätin für Biologie und Chemie sowie später Kunst an einem Gymnasium in Kiel. 1997–2004 absolvierte sie ein Studium der Malerei und Grafik an der Muthesius-Hochschule Kiel.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)