Karlheinz Oswald:
Büsten der vier Lübecker Märtyrer

Karlheinz Oswald: Büsten der vier Lübecker Märtyrer (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Karlheinz Oswald: Büsten der vier Lübecker Märtyrer (2018, Eisen)
Domfriedhof St. Marien-Dom, Am Mariendom 7, 20099 Hamburg (St. Georg)

Beschreibung

Auf dem Domherrenfriedhof des Mariendoms erinnern vier Porträtköpfe auf vier nebeneinander stehenden, schmalen Eisenstelen an die so genannten Lübecker Märtyrer. Gemeint sind die drei katholischen Priester Johannes Prassek, Eduard Müller und Hermann Lange sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink. Alle vier wurden 1943 in Lübeck zum Tode verurteilt, weil sie öffentlich gegen die Verbrechen der Nationalsozialisten protestiert hatten. Am 10. November 1943 wurden sie in Hamburger Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis hingerichtet. Zu ihren Gedenken gibt es in Lübeck u.a. den Märtyrerweg mit mehreren Stationen. Anlässlich des 75. Jahrestages der Hinrichtung wurde 2018 auch in Hamburg ein Gedenkort errichtet. Den Auftrag zur Gestaltung erhielt Karlheinz Oswald, der zuvor bereits das Denkmal für St. Ansgar auf dem Vorhof des Doms erstellt hatte.

Text: jp

Person

Karlheinz Oswald
Karlheinz Oswald ist 1958 in Worms geboren. 1981 bis 1990 studiert er Bildhauerei an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz bei Werner Durth, Heinz Henrich und Peter Lörincz. 1989 eröffnet er als freischaffender Künstler sein erstes Atelier in Mainz. Förderpreise und Stipendien wie der 1981 vergebene Daniel-Henry-Kahnweiler-Preis oder der seit 2009 vergebene Preis der Ike und Berthold-Roland-Stiftung eröffneten dem Landschaftsmaler und Bildhauer Studienreisen (u.a. nach New York, Florenz, Verona und Rom) für seine zentralen Themen „Tänzer in dynamischer Bewegung“ sowie der menschlichen Figur in Portraits. Seit 1987 stellt er seine Arbeiten in Galerien und Museen mehrheitlich in Deutschland aber auch in Belgien und Italien aus. Darüber hinaus hat der für seine Arbeiten aus Eisen bekannte Bildhauer auch seit dieser Zeit eine große Zahl von Arbeiten im öffentlichen Raum in deutschen Städten sowie in England, Schweiz, Frankreich, Italien, Qatar und Südkorea ausführen können. Karlheinz Oswald lebt und arbeitet in Mainz und Zürich.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)