Kurt Lettow:
Sämann

Kurt Lettow: Sämann (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Kurt Lettow: Sämann (1961, Schieferrelief, ca. 100 x 180 cm)
Kath. Kirche St. Maria - St. Joseph, Museumsplatz 4, 21073 Hamburg (Harburg)

Beschreibung

Für die Fassade der Kirche St. Maria – St. Joseph in Harburg gestaltete der Bremer Künstler Kurt Lettow das schlichte Schieferrelief eines Sämannes, der mit weitem Schwung seine Saat auf dem Acker verteilt. Das Gleichnis vom Sämann ist ein beliebtes kirchliches Motiv, da es viele Assoziationen erlaubt. Das etwa 1,8 Meter hohe Relief ist aus dunklem Schiefer gefertigt und zeigt die Figur in einer grafisch reduzierten Form und nahezu frontaler Ansicht.

Text: jp

Künstler:in

Kurt Lettow
Kurt Lettow wurde am 24. April 1908 in Bremen geboren. Nach einer Lehre als Holzbildhauer und Steinmetz arbeitete er in einer Steinmetzfirma. Er besuchte die Kunstgewerbeschule Bremen und machte sich mit einem Atelier in Bremen selbständig. Ab 1930 fertigte er viele Arbeiten, häufig für den kirchlichen Raum. Nach dem Zweiten Weltkrieg mussten Existenz und Atelier neu aufbebaut werden. In Bremen und Niedersachsen erhielt er viele Auftrage, so dass eine intensive Schaffenszeit bis ins hohe Alter begann. Studienreisen führten ihn nach Italien, Griechenland und Ägypten. Kurt Lettow starb am 24. April 1992, seinem 84. Geburtstag.

Weitere Informationen (extern):Website

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)