Markus Lohmann:
Läufer

Markus Lohmann: Läufer (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2022)

Daten zum Werk

Markus Lohmann: Läufer
(2005, Muster in Gehwegplatten, 3000 x 267 cm)
Hainbuchenallee / Konrad-Veix-Stieg, 21035 Hamburg (Neuallermöhe)

Beschreibung

Am Rande des Konrad-Veix-Stiegs in Neuallermöhe entdeckt man mitten im grauen Plaster des Fußwegs ein helles Muster, das an Kreidemalereien erinnert. Beim genauen Hinsehen entpuppt es sich eine Installation in Form eines steinernen Teppichmusters. Genauer gesagt ist es eine Art von Betonpuzzle aus 1250 gesägten Einzelteilen, das sich aus Waschbeton, Graubeton, Fahrradwegplatten und Fahrbahnmarkierungsplatten zusammensetzt. Mitten im öffentlichen Raum erinnert der Läufer an einen privaten Einrichtungsgegenstand, sodass hier die Grenzen zwischen privat und öffentlich künstlerisch verschwimmen.

Text: jp

Person

Markus Lohmann
Markus Lohmann wurde 1970 in Münster, Westfalen geboren. 1991–96 studierte er Produktdesign an der Fachhochschule Münster. 1997–2002 studierte er an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei bei Bogomir Ecker, Nicola Torke und Carsten Höller. 2000–01 erhielt er ein Stipendium des deutsch-französischen Jugendwerkes in Rennes, Frankreich und 2004 ein Arbeitsstipendium der Freien und Hansestadt Hamburg. Seit 1998 hatte er Ausstellungen in Deutschland und Europa. Markus Lohmann lebt und arbeitet in Hamburg.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)