Matthias Berthold und Andreas Schön:
Allermöher Wand

Matthias Berthold und Andreas Schön: Allermöher Wand (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2022)

Daten zum Werk

Matthias Berthold und Andreas Schön: Allermöher Wand
(2007, Keramik in Beton)
Eingang S-Bahnhof Allermöhe, Sophie-Schoop-Weg, 21035 Hamburg (Neuallermöhe)

Beschreibung

Die Fassade am Eingang des S-Bahnhofs Allermöhe wurde von Andreas Schön und Matthias Berthold als Gemeinschaftsaktion mit den Personen aus dem Stadtteil in ein öffentliches Bilderalbum umgestaltet. Die Allermöher Wand hat eine Rasterstruktur, in die ursprünglich blaue Glasplatten eingesetzt waren. Im Laufe der Jahre waren viele davon beschädigt und wurden daraufhin im Rahmen des Kunstprojektes durch individuell gestaltete Motivkacheln ersetzt, welche nun Zeichungen, Texte und persönliche Fotos zeigen. So dokumentieren die Anwohner ihre Verbundenheit mit dem Stadtteil und die Aneignung des öffentlichen Raumes bzw. eines Teiles davon.

Text: jp

Person

Andreas Schön
Andreas Schön studierte 1984–1990 in Dortmund Kommunikationsdesign und 2009 an der Universität Hamburg Kultur- und Medienmanagement. Er ist Geschäftsführer der Agentur Büro Schön in Hamburg. Gemeinsam mit Matthias Berthold führte er seit 2007 verschiedene Kunstprojekte durch.

Weitere Informationen (extern):Website

Matthias Berthold
Matthias Berthold wurde 1964 in Lübeck geboren. 1985–1992 studierte er in Hamburg Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste, Gestaltung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften und Ethnologie an der Universität. Gemeinsam mit Andreas Schön führte er verschiedene Projekte und Aktionen durch.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)