Mo Kay:
Figurengruppe

Mo Kay: Figurengruppe, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2016)

Daten zum Werk

Mo Kay: Figurengruppe (Bronze, 2008).
Sporthalle, Heidmoorer Straße 54A, 24576 Weddelbrook.

Beschreibung

Sport verbindet. Das gilt in den Städten genauso wie auf dem Lande. Abseits der Städte sind die Sportvereine als Treffpunkt der Generationen besonders wichtig. Bildhauerin Mo Kay schuf für die Sporthalle ihrer Heimatgemeinde eine Figurengruppe aus Bronze, die große Vertrautheit und Geborgenheit ausstrahlt.

Künstler/in

Mo Kay wurde am 15. November 1960 in Kellinghusen geboren und arbeitete 20 Jahre als Sozialarbeiterin in Bad Bramstedt. 1996 als Autodidakten gestartet, bildete sie ihr Talent seit 2004 in praktischer Ausbildung bei Bildhauern wie POM, Thomas Werner, Thomas Behrendt, Tendai Mussonza, Playfull Muparaganda, Irea Wege u.a. im Gemeinschaftsatelier „Atelier am See“ in Weddelbrook fort. Parallel zu ihrer künstlerischen Arbeit und Ausbildung nahm sie an verschiedenen Workshops in Hamburg, Bad Segeberg und Weddelbrook teil. Seit September 2000 stellte sie ihre figürlichen Arbeiten in Speckstein, Sandstein und Mamor in diversen Städten Schleswig-Holsteins in Einzelausstellungen aus bzw. war Teilnehmerin an Gemeinschaftsausstellungen in Flensburg, Norderstedt, Bad Segeberg und Bad Bramstedt. Nach einigen Jahren der beruflichen Selbstständigkeit in Bad Bramstedt leitet sie heute das Werkforum in Kiel. Weddelbrook aber war und ist bis heute das künstlerische Standbein von Mo Kay.

Weitere Informationen (extern):Website

Ähnliche Kunstwerke

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)