Rikarda Wyrwol:
Finis Vitae Non Amoris

Rikarda Wyrwol: Finis Vitae Non Amoris (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Rikarda Wyrwol: Finis Vitae Non Amoris / Das Leben endet, die Liebe nicht
(2008/09, Sandstein, 120 x 120 x 120 cm)
Friedhof Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg (Ohlsdorf)

Beschreibung

An der Mittelachse des Friedhofs Ohlsdorf steht eine Steinskulptur, die Ricarda Wyrwol im Auftrag der Friedhofsverwaltung erstellte. Sie trägt den Titel Finis Vitae Non Amoris, was sich mit „Das Leben endet, die Liebe nicht“ übersetzen lässt. Die Künstlerin setzt zwei stark abstrahierte Figuren gemeinsam auf einen Sockel, sodass sich Rücken und Schultern berühren. Es ist ein ganz stilles, poetisches und sensibles Beisammensein, ohne dass sich die Figuren anschauen oder miteinander kommunizieren. Die beiden Körper sind blockhaft extrem reduziert und zeigen große Ruhe und eine starke Geschlossenheit. Die Skulptur ist nahezu symmetrisch ausgeführt, sodass durch die große Ähnlichkeit die Nähe der beiden Figuren noch stärker betont wird.

Text: jp

Person

Ricarda Wyrwol
Ricarda Wyrwol wurde 1962 in Braunschweig geboren. Nach zwei Semestern Theologie in Würzburg machte sie 1983/84 ein Bildhauerpraktikum beim Steinmetz- und Steinbildhauermeister Franz Pechwitz, um ihre Ausbildung 1984-87 mit einem Studium der Bildhauerei bei Karl Heinz Türk an der Freien Kunstakademie Nürtingen abzuschließen. In einem eigenen Atelier in Hamburg startete sie 1987 ihre künstlerische Laufbahn mit freien Arbeiten der Steinbildhauerei. 1991 unternahm sie einen sechsmonatigen Arbeitsaufenthalt in der für seinen Marmor und Bildhauer bekannten italienischen Stadt Pietrasanta. Großformatige Arbeiten und Kleinplastiken, Arbeiten aus Gips und Holz, vor allem aber aus Steinblöcken im Verbund mit Metallarbeiten und Bronzegüsse gehören zu ihren künstlerischen Schwerpunkten. Seit 1998 ist sie Mitglied der GedoK und seit 1990 des Berufsverbandes Bildender KünstlerInnen, Hamburg. Sie nimmt an Wettbewerben, Bildhauersymposien und Ausstellungen im In- und Ausland teil und erhielt mehrfach 1. Preise und zusätzliche Aufträge für Kunst im öffentlichen Raum oder angewandter Kunst in Kirchen. Ricarda Wyrwol lebt und arbeitet in Hamburg-St.Georg.

Weitere Informationen (extern):Website

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)