Uwe Appold:
Wandfries

Uwe Appold: Wandfries (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Uwe Appold: Wandfries (Beton)
Comenius-Schule, Drosselweg 12, 24939 Flensburg

Beschreibung

Der Altbau der Comenius-Schule ist oberhalb des Sockelgeschosses von einem Wandfries aus Betontafeln umgeben. Die jeweils ca. 1 Meter breiten Tafeln sind allesamt identisch, doch jede zweite ist um 180 Grad gedreht, sodass es abwechslungsreicher Eindruck entsteht. Die Tafeln tragen ein Reliefmuster mit ungegenständlichem Motiv: Mehrere Linien ziehen sich horinzontal über die Fläche, während einige Blöcke schräg hervortreten. Hierdurch entsteht ein lebhafter Schattenwurf, der das gesamte Wandfries umfasst.

Text: jp

Künstler:in

Uwe Appold
Uwe Appold wurde 1942 in Wilhelmshaven geboren. Ab 1962–1966 absolvierte er eine Bildhauerlehre an der Werkkunstschule Flensburg. 1975 erhielt er ein Stipendium des Landes Schleswig-Holstein für die Cite des Arts in Paris. 1985 wurde er in den Deutschen Werkbund berufen. Zu seinen Arbeiten zählen viele Kunst-am-Bau-Gestaltungen in verschiedenen Orten.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)