Volker Tiemann:
Schwimmen

Volker Tiemann: Schwimmen (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Volker Tiemann: „Was das Schwimmen so sympathisch macht? Für einen Moment ist es egal, dass man nicht fliegen kann.“ (2008, Bronze, Edelstahl, Beton)
Gemeinschaftsschule Kronshagen, Suchsdorfer Weg 33, 24119 Kronshagen

Beschreibung

Auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule Kronshagen reckt ein Delfin sich munter in die Höhe. Die bronzene Plastik wurde von Volker Tiemann geschaffen. Wie üblich beim Künstler, besteht das Werk nicht nur aus der reinen Plastik, sondern auch aus dem passenden, hintersinnigen Titel: „Was das Schwimmen so sympathisch macht? Für einen Moment ist es egal, dass man nicht fliegen kann.“ Auf diese Weise reicht das Werk weit über den optischen Eindruck hinaus und bringt die Betrachter zum Nachdenken und zum Schmunzeln. Der Delfin macht mit seiner Haltung den Eindruck, als würde er gerne sein Element, das Wasser, verlassen und sich in luftige Höhen erheben. Und so spielt die Plastik auf unsere Träume und Sehnsüchte an, die sich nicht immer erfüllen. Das Leben bietet uns aber dennoch viele schöne Alternativen an, an denen wir uns erfreuen können. Es ist eben alles eine Frage der Wahrnehmung, wie uns Volker Tiemann stets aufs Neue vorführt.

Künstler:in

Volker Tiemann wurde 1963 in Kiel geboren. Nach einem Steinmetzpraktikum 1985–1986 studierte er 1986–1992 Freie Kunst und Bildhauerei an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel bei Prof. Jan Koblasa. Verschiedene Stipendien ermöglichten ihm Auslandsaufenthalte, so 1989 am Norfork Institute of Art and Design in Norwich/GB, 1992 in New York und 2002 in Paris. 2004 wurde er mit dem Landesschaupreis des BBK Schleswig-Holstein ausgezeichnet. 2009 erhielt er eine Professurvertretung an der Muthesius Kunsthochschule. Er hatte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Volker Tiemann ist Mitglied im Deutschen Künstlerbund. Er lebt und arbeitet in Kiel. Seine Arbeiten verbinden handwerkliche und technische Präzision mit Humor und dem Eindruck von Leichtigkeit.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)