Über KUNST@SH

KUNST@SH stellt Kunstwerke aus allen Winkeln Schleswig-Holsteins vor, die ohne Eintritt und Anmeldung für die Öffentlichkeit sichtbar und frei zugänglich sind und die dort dauerhaft verbleiben sollen. Die Website möchte einen weit reichenden Überblick über die Vielfalt geben – ohne Versprechen der Vollständigkeit. Ziel von KUNST@SH ist nicht die wissenschaftliche Analyse oder Bewertung der Kunstwerke. Vielmehr geht es darum, allen Interessierten einen Überblick und Vergleich zu ermöglichen und Hilfen zum Verständnis zu geben.

Wird ein Kunstwerk dauerhaft in der Öffentlichkeit ausgestellt, stellt es sich auch der öffentlichen Kritik. Im Vorfeld sind viele Entscheidungen zu treffen von der Auswahl des Standorts bis zur Wahl des Kunstwerks selbst. Irgendjemand muss die Kosten übernehmen, in vielen Fällen wird auch die Umgebung neu gestaltet und auf das Kunstwerk abgestimmt. Sind alle Vorarbeiten erledigt, kann sich jeder selbst seine Meinung bilden. Manche Kunstwerke rufen Reaktionen von Begeisterung bis Ablehnung hervor, andere werden im Alltag nur wenig beachtet.

Einigkeit besteht bei fast allen Menschen, dass Kunst in die Öffentlichkeit gehört. Über die Auswahl der Kunstwerke jedoch wird oft heftig gestritten. Wir sind heute in der glücklichen Situation, dass nicht die Regierung entscheidet, was gute Kunst ist und was schlechte, sondern dass die unterschiedlichsten Akteure die Auswahl treffen. Die Vielfalt der Menschen und Meinungen zeigt sich daher auch in der Vielfalt der Kunstwerke.

In persönlichen Gesprächen über Kunstwerke zeigt sich immer wieder, dass viele Menschen die Kunst mit anderen Augen sehen und neu für sich entdecken, wenn man ihnen ein paar Erläuterungen zu den Hintergründen gibt. Man muss nicht jedes Kunstwerk „erklären“ können, doch mit ein paar Hilfestellungen zu den Ideen der Künstler erschließt sich vieles, was zunächst unverständlich war. Und schnell wandelt sich anfängliche Ablehnung in Verstehen und Akzeptanz.

Kunstwerke stehen im öffentlichen Raum als Angebote, dass wir uns mit ihnen auseinander setzen können. Ich bin überzeugt: Wer bereit ist, sich auf die Vielfalt künstlerischer Ideen einzulassen und sich die Mühe macht, genau hinzuschauen, der ist auch eher in der Lage, andere Meinungen und fremde Menschen zu akzeptieren. Wenn Kunst für das offene und tolerante Miteinander einen kleinen Beitrag leisten kann, ist sie ein Gewinn für uns alle.

Kunstwerke im öffentlichen Raum sind Geschenke an die Einwohner und Besucher unseres Landes, die nicht nur hübsch sein sollen, sondern vor allem interessant. Ähnlich ist diese Website KUNST@SH gedacht: als Einladung, die Vielfalt der Kunst vor unserer Haustür zu entdecken und sich in Ruhe mit den einzelnen Arbeiten zu beschäftigen. In der umfangreichen Sammlung lassen sich Arbeiten miteinander vergleichen, die hundert Kilometer voneinander entfernt stehen.

Lassen Sie sich überraschen und hoffentlich begeistern. Und schauen Sie sich möglichst viele der Kunstwerke auch persönlich an, achten Sie auf die Umgebung, nähern Sie sich aus verschiedenen Richtungen, beobachten Sie, welche Rolle das Licht oder die Jahreszeit für die Wirkung spielen. Viel Spaß!