Keramische Werkstätten Blankenheim: Grimms Märchen

Keramische Werkstätten Blankenheim: Grimms Märchen, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Keramische Werkstätten Blankenheim: Grimms Märchen (Keramik, 1963).
Brüder-Grimm-Schule, Kopperpahler Allee 59, 24119 Kronshagen. 

Beschreibung

Das großformatige Mosaik aus farbigen Fliesen im Torbogen an der straßenseitigen Wand der Grundschule stellt in grafischer Form drei bekannte Märchen der Brüder Grimm dar. In der Abbildung versammeln sich Aschenputtel, Hans im Glück und die Bremer Stadtmusikanten und erinnern stark an die Illustrationen in Kinderbüchern.

Die Arbeit wurde nach einer Renovierung des 1912 erbauten Schulhauses dort angebracht. Vier Jahre später erhielt die Schule dann den passenden Namen: Brüder-Grimm-Schule.

Künstler

Die Keramische Werkstatt Blankenheim wurde von 1947 bis 1967 in Sevelen am Niederrhein von Agnes Laura Auguste Wetzling-Lenders betrieben.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)