Über KUNST@SH

Kunstwerke gut finden

Die kosten- und werbefreie Website Kunst@SH ist ein Wegweiser zu dauerhaft installierten Kunstwerken in allen Winkeln Schleswig-Holsteins und Hamburgs. Die Website möchte einen weit reichenden Überblick über die Vielfalt geben – ohne Versprechen der Vollständigkeit. Ziel von Kunst@SH ist es, einer breiten Öffentlichkeit den Zugang zu den Kunstwerken zu erleichtern und den reichen Bestand zu dokumentieren. Umfangreiche Recherchen zu Kunstwerken und Künstlern sowie Fahrten kreuz und quer durch Stadt und Land sind die Grundlage der Arbeit. Kunst@SH stellt nach vorherigem persönlichen Besuch jedes Kunstwerk in Wort und Bild vor und versteht sich als Einladung, die Vielfalt der Kunst vor unserer Haustür zu entdecken und sich in Ruhe mit den einzelnen Arbeiten zu beschäftigen. In der umfangreichen Sammlung lassen sich Arbeiten miteinander vergleichen, die zuweilen hundert Kilometer voneinander entfernt stehen.

Privates Engagement ohne kommerzielle Interessen:

Jan Petersen wurde 1973 in Schleswig geboren. 1994–1998 studierte er Diplom-Sozialpädagogik an der Fachhochschule Kiel und 1999–2004 Diplom-Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau. Seit dem Abschluss beider Studiengänge arbeitet er in seiner eigenen Agentur PMzwei Print Media in Kiel als Grafiker, Gestalter, Redakteur, Fotograf, Webdesigner, Programmierer und Allrounder. In seiner Freizeit engagiert er sich für die Website Kunst@SH, die er 2014 ins Leben rief und seitdem beständig ausbaut.

Seit Ende 2016 wird er hierbei unterstützt von Helmut W. Schiffler aus Bad Bramstedt, geboren 1950 in Köln. Nach Abschluss seiner beruflichen Tätigkeit als Banker engagierte Helmut W. Schiffler sich ab 2005 in der ein Jahr zuvor von seiner Frau gegründeten Galerie Helga K. Schiffler in Bad Soden am Taunus. Im Lauf von 10 Jahren präsentierten sie zeitgenössische Kunst mit mehr als 100 lokal oder international bekannten Künstlern in 100 Ausstellungen. 2015 zogen seine Frau und er nach Bad Bramstedt und bieten seitdem auch dort zeitgenössische Kunst an.

MerkenMerken