Ulrich Eller: Gelenkte Resonanzen

Ulrich Eller: Gelenkte Resonanzen, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2016)

Daten zum Werk

Ulrich Eller: Gelenkte Resonanzen (Edelstahl, Zuspieltechnik, 2007).
Audimax Hochschulcampus Flensburg, Thomas-Fincke-Straße, 24943 Flensburg

Beschreibung

Klangkünstler Ulrich Eller schuf für den Hochschulcampus in Flensburg eine permanente Klangskulptur aus sechs gebogenen Rohrsegmenten und integrierter Zuspieltechnik. Jedes der sechs Segmente ist ein eigenständiger Klangkörper. Durch leichte Vibrationen werden Schwingungen erzeugt, die kaum hörbar sind, sich aber fühlen lassen. Die Elemente strahlen ebenfalls ein höhenfrequentes Schwebungsgeräusch ab. Das Areal wird von einem leise summenden Klangfeld umgeben, ohne dass das Ohr die genaue Quelle erkennen kann.

Künstler

Ulrich Eller wurde 1953 in Leverkusen geboren und wuchs in Dithmarschen auf. 1977–1983 studierte er an der Hochschule der Künste in Berlin. 1994 wurde er zum Professor an der Fachhochschule Hannover für Plastik und Raum, grenzüberschreitende, künstlerische Inszenierung berufen, 2001 zum Professor für Klangskulptur/Klanginstallation an der FH Hannover. Seit 2004 ist er Professor für Klangskulptur/Klanginstallation an der HBK Braunschweig. Weitere Informationen (extern): Website von Ulrich Eller

Stöbern auf KUNST@SH

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)