Volker Tiemann:
Großes Band

Volker Tiemann: Großes Band (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Volker Tiemann: Großes Band
(2020, patinierte Bronze, lackierter Edelstahl, Beton, Gesamthöhe 3,30 m)
Ledermanufaktur Ludwig Schröder, Tornescher Weg 107, 25436 Uetersen

Beschreibung

Ein grünlich patiniertes Band windet sich in mehreren Schleifen von der Plinthe in die Höhe und scheint dabei der Schwerkraft zu trotzen. Die Form öffnet sich nach oben hin in den freien Himmel und erweckt den Eindruck einer tänzerischen Bewegung. Die Bronzeplastik von Volker Tiemann stellt die Wirkung der reinen Form in den Mittelpunkt und unsere Alltagserfahrung auf den Kopf. Sie erinnert in ungegenständlicher Form an Planzen, die zum Licht hin wachsen. So erzeugt das Werk im Sinne des Wortes eine unbeschwerte Stimmung.

Die Plastik steht auf dem Privatgelände der Ledermanufaktur, lässt sich jedoch gut von der Straße aus betrachten.

Text: jp

Person

Volker Tiemann
Volker Tiemann wurde 1963 in Kiel geboren. Nach einem Steinmetzpraktikum 1985–1986 studierte er 1986–1992 Freie Kunst und Bildhauerei an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel bei Prof. Jan Koblasa. Verschiedene Stipendien ermöglichten ihm Auslandsaufenthalte, so 1989 am Norfork Institute of Art and Design in Norwich/GB, 1992 in New York und 2002 in Paris. 2004 wurde er mit dem Landesschaupreis des BBK Schleswig-Holstein ausgezeichnet. 2009 erhielt er eine Professurvertretung an der Muthesius Kunsthochschule. Er hatte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Volker Tiemann ist Mitglied im Deutschen Künstlerbund. Er lebt und arbeitet in Kiel. Seine Arbeiten verbinden handwerkliche und technische Präzision mit Humor und dem Eindruck von Leichtigkeit.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)