Winni Schaak:
Generationen-Allee

Winni Schaak: Generationen-Allee (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Winni Schaak: Generationen-Allee (2019, Cortenstahl)
Hof Siems, Hauptstraße 31, 23738 Riepsdorf

Beschreibung

Als eine Station des Projektes LandKunstStück steht die Generationen-Allee aus rostrotem Cortenstahl vor dem Hof Siems in Riepsdorf. Winni Schaack greift die Strukturen alter Alleebäume auf und stellt vier stählerne Bäume in verschiedenen Größen der Reihe nach auf. Er spielt gleich auf zweifache Weise mit den Perspektiven und der räumlichen Wahrnehmung. Denn durch die Reihung der Größen entsteht der Eindruck einer größeren Entfernung als tatsächlich vorhanden. Ebenso täuschen die einzelnen Bäume durch die geschickte Linienführung ein größeres Volumen vor als tatsächlich vorhanden. Früher markierten die Alleen oft den Weg von den Kunden zu den Bauern, doch heute gibt es kaum noch Begegnungen der beiden Gruppen, da der Einkauf der Lebensmittel im Supermarkt stattfindet und die Produzenten kaum noch sichtbar und erlebbar sind. Das Projekt LandKunstStück will mit Skulpturen und Installationen an verschiedenen Orten den Dialog zwischen Landwirten und Kunden wieder neu beleben und die Achtsamkeit verstärken.

Text: jp

Person

Winni Schaak
Winni Schaak wurde 1957 in Kropp geboren. Nachdem er 1984–1985 als Schmied auf Wanderschaft war, studierte er 1986–1990 Bildhauerei in Aachen bei Prof. Wolfgang Bier. Seit 1992 ist er freischaffender Bildhauer in Hamburg, seit 2008 in Lübeck. Nach verschiedenen Lehraufträgen in Lübeck und Nakasov in Dänemark, war er 2011 Sachverständiger der Gesellschaft für Metallskulpturen-­Unikate in Hamburg. Seit 1993 stellt er im In- und Ausland jährlich an mehreren Einzel-­ und Gruppenausstellungen aus und erhielt Preise und Auszeichnungen u. a. für Skulpturen im öffentlichen Raum.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)