Heiko Weis: Aufgehende Tulpe

Heiko Weis - Aufgehende Tulpe, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2016)

Daten zum Werk

Heiko Weis: Aufgehende Tulpe (Muschelkalk, 1980).
Bebelplatz, 24146 Kiel.

Beschreibung

Die vegetative Blütenform wirkt, als wäre sie aus dem gepflasterten Platz gewachsen und würde sich nun zur vollen Pracht entfalten. In mehreren Schichten öffnen sich die schützenden Blätter und geben ihr Inneres preis. Die Skulptur aus Muschelkalk trägt damit symbolisch ein Stück Leben und Wachstum auf den Platz, der ansonsten von einer umschließenden Bebauung und begleitenden Autos gekennzeichnet ist.

Künstler

Heiko Weis wurde 1954 in Preetz geboren. Er lernte in Kiel bei seinem Vater, dem Steinmetz und Steinbildhauer Robert Weis und besuchte später die Steinmetzschule in Königslutter. 1980 übernahm er den väterlichen Betrieb in Kiel-Elmschenhagen. Neben Grabmalen fertigt er kunsthandwerkliche Arbeiten und Natursteine für das Baugewerbe.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)