Dieter Gungl:
Ohne Titel

Dieter Gungl: Ohne Titel (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Dieter Gungl: Ohne Titel (2003, Eisenbahnschienen aus Stahl)
Skulpturengarten KunstHaus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek

Beschreibung

Aus alten Stahlschienen formte Dieter Gungl seine namenlose Installation im Garten des KunstHauses am Schüberg. Elf Elemente sind jeweils wie ein Tor geformt mit einem waagerechten und zwei senkrechten Teilstücken. Sie sind eng nebeneinander aufgestellt, sodass eine Reihe entsteht, die wie ein Zaun aussieht. Während an den beiden äußeren Seiten die Elemente im rechten Winkel gebogen sind, variieren die Winkel zur Mitte hin, wodurch die Ordnung und Symmetrie gebrochen werden. Auf diese Weise entsteht der Eindruck einer Bewegung, die sich durch alle Teilstücke hinweg fortsetzt.

Text: jp

Künstler:in

Dieter Gungl
Dieter Gungl wurde 1962 in Einsingen bei Ulm geboren. Nach Studien der Mathematik und an der Freie Kunstschule in Stuttgart studierte er 1990-1996 Freie Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Nach einem Südamerika-Aufenthalt 1994-1997 war er Meisterschüler an der der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und arbeitet seitdem als freischaffender Künstler.

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)