F. Jörg Haberland:
Meldorfer Schwung

F. Jörg Haberland: Meldorfer Schwung (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2022)

Daten zum Werk

F. Jörg Haberland: Meldorfer Schwung
(2021, glasperlengestrahlter Edelstahl, 740 x 600 x 300 cm)
Zingelstraße 40/42, 25704 Meldorf

Beschreibung

Der Zingel am Eingang zur Meldorfer Innenstadt ist seit Ende 2021 der Standort für eine schwungvoll bewegte Plastik von F. Jörg Haberland. Mit seiner Arbeit gewann der Künstler den von der Stadt ausgeschriebenen, bundesweiten Wettbewerb im Rahmen der Sanierung der Innenstadt. Mehr als sieben Meter ragt das Werk aus matt glänzendem Edelstahl in die Höhe und breitet sich dort wellenförmig weiter aus. Die Plastik ist aus einer stark dynamischen, zeichnerischen Geste entstanden, die sich nun dreidimensional in den städtischen Raum erstreckt und dort eine spielerische und optimistische Leichtigkeit ausstrahlt. Sie lädt dazu ein, sie von allen Seiten zu betrachten und die wechselnden Eindrücke zu erkunden. Die verschieden großen, runden Öffnungen lassen das Licht hindurchscheinen und unterstreichen durch die Öffnung der Oberfläche die heitere Dynamik des Werks. Die Wellenform und die an Luftblasen erinnernden Öffnungen verweisen auf die Verbundenheit der Stadt mit der Nordsee.

Person

F. Jörg Haberland
Frank Jörg Haberland wurde am 23. September 1958 in Berlin geboren. Nach der Flucht nach West-Berlin wuchs er ab 1962 in Schleswig-Holstein auf. Er studierte 1980–1981 Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Kunst in Hamburg bei Fritz Seitz und Michael Lingner sowie 1984–1989 an der Muthesius Hochschule Kiel, Bildhauerei bei Jan Koblasa. In dieser Zeit gründete er zusammen mit Studenten die Produzentengalerie „Prima Kunst“ in Kiel. Parallel studierte er Literatur und Sprachwissenschaft 1982–1989 an der Universität Kiel. Großformatige Skulpturen, bei denen er sprachliche (Worte, Buchstaben) mit bildhauerischen Elementen der Konzept- und Konkreten Kunst verbindet, stehen im Fokus seiner Arbeiten aus Stein und Stahl. Seine Arbeiten finden sich in öffentlichen Sammlungen oder stehen als Kunstwerk im öffentlichen Raum in Deutschland als auch in Tschechien. F. Jörg Haberland lebt und arbeitet in München.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)