Grabmal Wassily

Grabmal Wassily (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Grabmal Wassily (1951, Bronze, Travertin)
Südfriedhof, Saarbrückenstraße 1, 24114 Kiel

Beschreibung

Am Kapellenberg des Kieler Südfriedhofs findet sich das Grabmal für den Mediziner, Maler und Kunstmäzen Paul Johann Friedrich Wassily (* 16. März 1868, † 7. Mai 1951). Es besteht aus einer Stele aus Travertin mit einem reliefartigen Äskulap-Stab der Ärzte. Oben auf der Stele steht der bronzene Porträtkopf des Mediziners, der sich u.a. für die homöopathische Therapie verdient gemacht hat. Auch als autodidaktisch arbeitender Zeichner und Maler war er tätig. Seine Leidenschaft für die Kunst führte ihn mit vielen Künstlern zusammen und legte den Grundstein für eine umfangreiche Kunstsammlung. Diese wurde teilweise im Zweiten Weltkrieg zerstört, Teile schenkte er später den Museen in Kiel, Flensburg und Husum.

Text: jp

Künstler:in

Künstler/in unbekannt
Informationen über die Urheberschaft konnten wir bisher nicht ermitteln. Wir freuen uns über jeden Hinweis.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)