Hermann Stehr:
Sonnenuhr

Hermann Stehr: Sonnenuhr als Wandrelief (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Hermann Stehr: Sonnenuhr als Wandrelief (Aluminium?)
Sporthalle Fritz-Reuter-Schule, Königsberger Straße 7, 25436 Tornesch

Beschreibung

An der Außenwand der Sporthalle an der Fritz-Reuter-Schule in Tornesch prangt ein kreisrundes Wandrelief, das neun stilisierte Personen in lebhafter Beschäftigung zeigt. Dies sind wohl die Kinder der Schule, vielleicht auch einige Lehrer. Eine Person liest im Buch, eine spielt Posaune, andere klettern und turnen um die Wette. Hermann Stehr legte das muntere Relief als Sonnenuhr an: Im Zentrum ist ein kleiner Zeiger angebracht, in der unteren Kreishälfte mehrere Zahlen, die die Stunden des Tages angeben. Von Vormittags bis Nachmittags fällt der Schatten des Zeigers auf die Zahlen. Doch selbst bei bewölktem Himmel ist das große Relief ein prägnanter Blickfang.

Künstler:in

Hermann Stehr wurde am 20. Dezember 1937 in Uetersen geboren. Er studierte in den 1960er Jahren an der Hamburger Kunsthochschule und war Bildhauer und Maler. Die gegenpolige Formenwelt in der Natur markierte, neben der Darstellung des Menschen, seine künstlerische Position zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Im norddeutschen Raum und in Berlin finden sich zahlreiche Stelen, Brunnen und Reliefs. 1989 verließ Hermann Stehr Deutschland und arbeitete als Maler farbstarker Arbeiten in Mexiko. Eine Ausstellung in Mexiko wurde 1995 und 1996 auch in Elmshorn, Pinneberg und Kiel gezeigt. Am 2. August 1993 starb Hermann Stehr in Mexiko-Stadt.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)