Josef Andrey Wieczorek:
Gedenktafel für Friedrich Ebert

Josef Andrey Wieczorek: Gedenktafel für Friedrich Ebert (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Josef Andrey Wieczorek: Gedenktafel für Friedrich Ebert (2009, Bronze)
Friedrich-Ebert-Hof 2, Hauswand, 23562 Lübeck

Beschreibung

In der Wohnsiedlung am Friedrich-Ebert-Hof erinnert eine bronzene Gedenktafel von Josef Andrey Wieczorek an den Namensgeber. Friedrich Ebert (1871–1925) war nach dem Ende des Erstens Weltkriegs und des Deutschen Kaiserreichs ab 1919 bis zu seinem Tod sechs Jahre lang Reichspräsident der neu ausgerufenen Republik. In dieser Zeit erlebte die junge Demokratie viele politische Krisen und suchte ihren Weg des Neubeginns nach der Katastrophe des verlorenen und verheerenden Krieges.

Text: jp

Person

Josef Andrey Wieczorek
Josef Andrey Wieczorek studierte 1974–1979 Restaurierungen, Bildhauerei und Didaktik an der Kunstakademie zu Breslau in Polen. Er arbeitet freiberuflich als Restaurator von Skulpturen und Gemälden sowie als Bildhauer. Außerdem arbeitet er als Kunsterzieher und Kunsttherapeut mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Er lebt und arbeitet in Hamberge bei Lübeck.

Text: jp

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)