Tina Schwichtenberg:
Round Table

Tina Schwichtenberg: Round Table (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Tina Schwichtenberg: Round Table (1996/98, Ton)
Jugendherberge „Vor dem Burgtor“, Am Gertrudenkirchhof 4, 23568 Lübeck

Beschreibung

Im Hof der Jugendherberge vor dem Burgtor stehen als Installation von Tina Schwichtenberg vierzehn topfartige Tonfiguren in kreisförmiger Aufstellung. Die Körper sind ähnlich, aber nicht identisch. Jede Figur hat eine individuelle Gestalt und verweist auf bestimmte Regionen der Welt, in der genau diese typische Form von Tontöpfen traditionell verwendet wird. Die Aufstellung im Kreis verbindet all die unterschiedlichen Kulturen, belässt ihnen aber genügend Raum für die Individualität. Alle Töpfe sind gleichwertig, keiner wird ausgegrenzt oder hervorgehoben. Mit dieser Installation wirbt die Künstlerin für gegenseitigen Respekt und Toleranz. Sie wurde erstmals 1996 im Museum Tuch und Technik Neumünster ausgestellt und fand zwei Jahre später ihren Platz in Lübeck. Dort bietet sie nun Besucher:innen aus den verschiedensten Ländern der Welt einen Treffpunkt.

Text: jp

Person

Tina Schwichtenberg
Tina Schwichtenberg wurde am 7. März 1944 in Kiel geboren. 1986–1989 studierte sie an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel. Nach Abschluss des Studiums zog sie nach Berlin, wo sie seither als Bildhauerin und Aktionskünstlerin arbeitet. Seit 1990 stellt sie jährlich in Galerien, Museen und Institutionen in Deutschland aber auch international in Europa, Nord- und Südamerika sowie China und Japan aus. Insbesondere wurden zwei von ihr entwickelten temporäre Skulpturengruppen Mehl-Art (2009) und Frauen De Formation(1988) bekannt. Sie ist Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler im Landesverband Schleswig-Holstein. Auseinandersetzung mit aktuellem Zeitgeschehen, Einmischungen und Einsprüche oder die Verwendung von Fundstücken, Alltagsgegenständen oder anderen eher der Kunst nicht zuzuordnenden Materialien in ihren Kunstwerken fordern die Besucher ihrer Ausstellungen und Installationen in besonderer Weise. Der Verbund mit provokanten, widersprüchlichen oder auch irritierenden Ausstellungstiteln und Themenschwerpunkten verstärken diese Herausforderung. Tina Schwichtenberg lebt und arbeitet in Kiel und Berlin.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)