Walter Arno:
Lord Nelson Square

Walter Arno: Lord Nelson Square (Foto: Kunst@SH/Jan Petersen, 2022)

Daten zum Werk

Walter Arno: Lord Nelson Square (1979, Chrom-Nickel-Stahl)
Drostei, Dingstätte 23, 25421 Pinneberg

Beschreibung

Seit 2017 steht vor der Drostei in Pinneberg die rund drei Tonnen schwere und drei Meter hohe Skulptur Lord Nelson Square, die Walter Arno 1979 in seiner markanten und eigenwilligen Formensprache schuf. Bisher stand sie im Garten des Künstlers und wurde nun von der Tochter des Künstlers als Dauerleihgabe für den öffentlichen Platz zur Verfügung gestellt. Die Großplastik ist aus einer Vielzahl von Stahlteilen fantasievoll zusammen geschweißt und ragt wie eine Wächterfigur hoch in die Luft. Die sichtbaren Spuren der Arbeit sind ein wesentlicher Bestandteil des Werks. Der britische Admiral Lord Nelson besiegte in der Schlacht von Trafalgar, einer der berühmtesten Seeschlachten der Geschichte, die französische Flotte Napoleons. Der Unterbau der Skulptur weckt Assoziationen an das Flaggschiff HMS Victory des Admirals.

Text: jp

Person

Walter Arno
Walter Arno wurde am 1. November 1930 in Stettin geboren. Er begann 1947 in Ost-Berlin ein Studium der Malerei, wechselte 1948 nach West-Berlin an die Hochschule für Bildende Künste. Nach dem Ende des Studium 1953 wandte er sich zunehmend der Skulptur zu. Durch einen Lehrauftrag an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste in Hamburg verließ er 1958 Berlin. Ab 1962 richtete er sich in Seeth-Ekholt bei Elmshorn eine Werkstatt ein, in der er auch Großskulpturen fertigen konnte. Für eine Gastprofessur zog er für drei Jahre in die USA und kehrte anschließend nach Seeth-Ekholt zurück, wo er bis zu seinem Tod am 3. April 2005 lebte und arbeitete.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)