Frank Stella:
Wandgestaltung

Frank Stella: Wandgestaltung (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2022)

Daten zum Werk

Frank Stella: Wandgestaltung (1997)
Bezirksamt Mitte, Foyer, Caffamacherreihe 1-3, 
20355 Hamburg (Neustadt)

Koordinaten: 53.55416, 9.98345

Beschreibung

Für das Foyer heutigen Bezirksamts Hamburg-Mitte (damals Axel Springer Verlag) erstellte Frank Stella die monumentale Gestaltung von vier Wänden als farbkräftige Assemblagen. Die ungegenständliche Gestaltung aus zahlreichen übereinander angeordneten Elementen lädt zu vielfältigen Assioziationen ein und entzieht sich jeglicher klaren Ordnung. Vor den Augen der Betrachter entstehen dreidimensional wirkende Räume, die scheinen, als seien sie in ständiger Bewegung.

Person

Frank Stella
Frank Stella wurde am 12. Mai 1936 in Malden, Massachusetts, USA geboren. 1954–58 studierte er Geschichte an der Princeton University in New Jersey und belegte zeitgleich Malkurse bei William C. Seitz und Stephen Greene. 1958 zog er nach New York. Mit seiner Serie der „Black Paintings“ setzte er sich als junger Maler mit den Gräueltaten der Nationalsozialisten auseinander und erreichte internationale Aufmerksamkeit. 1960 hatte er in der Leo Castelli Gallery seine erste Einzelausstellung. Es folgten Experimente mit regelmäßigen farbigen Linien auf beliebig geformten Bildträgern. Mit seiner neuartigen und ungewohnten Verschmelzung von Malerei und Skulptur wurde er zum Mitbegründer einer neuen Kunstauffassung. Ab Anfang der 1970er Jahre entstanden dreidimensionale und großformatige Assemblagen aus verschiedenen Materialien wie Holz, Metall oder Karton. 1961 hatte er seine erste europäische Einzelausstellung in der „Galerie Lawrence“ in Paris. 1968 nahm er an der 4. documenta in Kassel teil. 1970 folgte eine erste Retrospektive im Museum of Modern Art. Es folgten zahlreiche internationale Ausstellungen, darunter 1972 die Biennale von Venedig und 1977 die documenta 6. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, seine Werke sind in den bedeutendsten Sammlungen und Museen weltweit vertreten. Frank Stella lebt in Manhattan, New York.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)