Roland Berger:
Familie

Roland Berger: Familie (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Roland Berger: Familie (Basalt)
Rathauspark, Schulenbrooksweg, 21029 Hamburg (Bergedorf)

Beschreibung

Als Teil der SkulpturenLandschaft Bergedorf steht Roland Bergers Familie an einer Wegeskreuzung im Rathauspark. Drei Körper bilden eine Gruppe, zwei davon aus Lavagestein aufrecht stehend und als Mutter und Vater zu erkennen, der dritte als kleiner Findling zwischen beiden. Auf die Gestaltung menschlicher Figuren verzichtet der Künstler. Stattdessen erinnern nur die Proportionen an das Menschliche, während die Körper abstrakt verbleiben. Organische Kurven und Wölbungen überziehen und strukturieren die Steine und sorgen für Kontraste in Farbe und Beschaffenheit der Oberflächen. So gewinnt das schwere und massive Material eine lebhafte und spannungsreiche Wirkung.

Text: jp

Person

Roland Berger
Roland Berger wurde am 19. November 1941 in Salzburg geboren. 1960-1967 studierte er Bildhauerei an der Akademie für angewandte Kunst in Wien in der Meisterklasse von Hans Knesl und arbeitete seitdem freischaffend. In zahlreichen Einzel-/und Gruppenausstellungen konnte man seine Arbeiten in Österreich, USA und Deutschland sehen. Er nahm an Symposien und Biennalen in Deutschland und Frankreich teil und bereiste zu Arbeitsaufenthalten Südafrika, Frankreich, Deutschland und Italien. Seine Arbeiten befinden sich im öffentlichen Raum und privatem Besitz. Roland Berger lebt und arbeitet in Wien.

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)