Sigrid Schlytter:
Drei Altarfenster der Lutherkirche

Sigrid Schlytter: Drei Altarfenster der Lutherkirche (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Sigrid Schlytter: Drei Altarfenster (1937, Bleiverglasung)
Lutherkirche Wellingsbüttel, Up de Worth 25, 22391 Hamburg (Wellingsbüttel)

Beschreibung

Für die Lutherkirche Wellingsbüttel gestaltete die Glaskünstlerin Sigrid Schlytter 1937 drei Altarfenster in kräftigen, leuchtenden Farben. Dargestellt sind die drei christlichen Feste Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Das linke Fenster steht für die Geburt Christi, das rechte Fenster für die Auferstehung nach der Kreuzigung und das mittlere für die Aussendung des heiligen Geistes zu Pfingsten. Die zentralen Figuren werden jeweils begleitet von kleinen Figuren am unteren Bildrand – Johannes demr Täufer im linken Fenster, die Frauen am Grabe im rechten Fenster sowie einem besiegten Dämon im mittleren Fenster. In der Gestaltung dominieren die drei Grundfarben Gelb, Blau und Rot.

Text: jp

Person

Sigrid Schlytter
Sigrid Schlytter wurde am 7. Juni 1897 in Hamburg geboren. Sie studierte Druckgrafik an der Akademie der Bildenden Künste München. Als Glasmalerin fertigte sie in Hamburg mehrere Kirchenfenster. Bis mindestens 1955 lebte sie in Hamburg-Blankenese.

Text: jp

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)