Toshiya Kobayashi:
Magnolia – Liebe zur Natur

Toshiya Kobayashi: Magnolia – Liebe zur Natur (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Toshiya Kobayashi: Magnolia – Liebe zur Natur (2007, Farbdruck auf Glas)
U-Bahnstation Hagenbecks Tierpark, Koppelstraße, 22525 Hamburg (Stellingen)

Beschreibung

Über dem Eingang zum Bahnsteig der U-Bahnstation Hagenbecks Tierpark befindet sich das Glasbild Magnolia – Liebe zur Natur des japanischen Künstlers Toshiya Kobayashi, der damals ein Stipendium in Hamburg hatte. Das Werk wurde 2007 nach einem Wettbewerb zur Kunst im öffentlichen Raum realisiert und sollte ausdrücklich einen Bezug zum weltbekannten Tierpark herstellen. Das reduzierte florale Bildmotiv erinnert an die exotische Tier- und Pflanzenwelt des Parks und zieht durch die starke und rätselhafte Abstrahierung die Aufmerksamkeit der vielen täglichen Fahrgäste an.

Text: jp

Person

Toshiya Kobayashi
Toshiya Kobayashi wurde 1959 in Hokkaido, Japan geboren. 1988–92 lebte und arbeitete er in Santa Monica, USA. 2005–06 hatte er einen Stipendium in Hamburg durch das japanische Studentenprogramm. 2012 hatte er einen Aufenthalt in Luzern, Schweiz. Er ist überwiegend in den Bereichen Fotografie, Grafik und Holzschnitt tätig. Seit 1984 hatte er zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, v.a. in Japan und Europa. Toshiya Kobayashi lebt in Japan.

Weitere Informationen (extern):Website

Text: jp

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)