Hermann Stehr:
Traumsegler

Daten zum Werk

Hermann Stehr: Traumsegler / Szenen des Lebens (1977, Keramik an Hauswand)
Elly-Heuss-Knapp-Schule, Riemenschneiderstraße 1, 24534 Neumünster

Beschreibung

An der roten Backsteinwand der heutigen Elly-Heuss-Knapp-Schule prangt ein fantasievolles Keramikrelief, das eine Illustration aus Kinderbüchern erinnert. Ein kleiner Junge mit Zipfelmütze und wehendem Umhang wird von einem Lenkdrachen und zehn Vögeln durch die Lüfte gezogen. Die Figuren setzen sich mosaikartig aus vielen, farbig lasierten Keramikteilen zusammen. Die Schnüre, die den Jungen mit dem Drachen verbinden, sind über die Jahrzehnte leider verloren gegangen.

Text: jp

Künstler:in

Hermann Stehr
Hermann Stehr wurde am 20. Dezember 1937 in Uetersen geboren. Er studierte in den 1960er Jahren an der Hamburger Kunsthochschule und war Bildhauer und Maler. Die gegenpolige Formenwelt in der Natur markierte, neben der Darstellung des Menschen, seine künstlerische Position zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Im norddeutschen Raum und in Berlin finden sich zahlreiche Stelen, Brunnen und Reliefs. 1989 verließ Hermann Stehr Deutschland und arbeitete als Maler farbstarker Arbeiten in Mexiko. Eine Ausstellung in Mexiko wurde 1995 und 1996 auch in Elmshorn, Pinneberg und Kiel gezeigt. Am 2. August 1993 starb Hermann Stehr in Mexiko-Stadt.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)