Weltkugel und Allegorien

Weltkugel und Allegorien (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Weltkugel und Allegorien (Glasmalerei, 1948)
Institut für Weltwirtschaft, Treppenhaus, Kiellinie 66, 24105 Kiel

Beschreibung

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft widmet sich, wie der Name bereits verrät, der Erforschung der weltweiten Wirtschaftsbeziehungen und -entwicklungen, und dies mit ausgezeichnetem, internationalen Renommee. Die Gründung erfolgt 1914 als Königliches Institut für Seeverkehr und Weltwirtschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Der prächtige historische Altbau wird im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und anschließend vereinfacht wieder aufgebaut. Aus der Zeit des Wiederaufbaus stammt auch das große, mehrteilige Treppenhausfenster, dessen künstlerische Urheberschaft leider nicht mehr bekannt ist.

Passend zum weltweiten Aufgabengebiet des Instituts, zeigt es eine Weltkugel oberhalb von personifizierten Darstellungen der fünf Kontinente Europa, Afrika, Asien, Australien und Amerika. Der Kontinent wird durch eine Frau und das passende Tier symbolisiert. Ergänzt wird das Bild durch die Figuren Maia und ihren Sohn Merkur aus der römischen Mythologie, die beide als Schutzpatrone der Händler gelten.

Künstler/in

Informationen über die Urheberschaft konnten wir bisher nicht ermitteln. Wir freuen uns über jeden Hinweis.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)