Andreas Schildhauer:
Flieger

Andreas Schildhauer: Flieger (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2022)

Daten zum Werk

Andreas Schildhauer: Flieger (2010, Metall, beweglich)
Gretel-Bergmann-Schule, Von-Moltke-Bogen 40-44, 21035 Hamburg (Neuallermöhe)

Beschreibung

Die Installation Flieger von Andreas Schildhauer auf dem Hof der Gretel-Bergmann-Schule besteht aus sechs beweglichen Metallskulpturen. Die farbenfroh lackierten Flieger wurden nach Entwürfen der Schulkinder in Form von Papierflugzeugen gestaltet und schweben nun in luftiger Höhe auf schlanken Metallstäben. Durch den Wind richten sie sich immer wieder neu aus und verbreiten eine heitere Stimmung. Für den Künstler stehen die Papierflieger als Symbol für die Kindheit und die Kraft der Fantasie.

Text: jp

Person

Andreas Schildhauer
Andreas Schildhauer wurde 1968 in Schwerin geboren. Er studierte Angewandte Kunst an der Hochschule Zwickau und der Fachhochschule Schneeberg. Seit 1998 ist er freischaffend tätig. Er ist Mitglied des Bundesverbandes Bildender Künstler. Seit 2001 nahm er an zahlreichen Wettbewerben zur Kunst im öffentlichen Raum teil und errang erste Plätze. Er hatte diverse Ausstellungen in Deutschland. Andreas Schildhauer lebt und arbeitet in Dresden.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)