Christus vor Pilatus

Christus vor Pilatus (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Kreuzwegstation, Christus vor Pilatus (1493, Kalksandstein)
Jakobikirche, Nordmauer, Jakobikirchhof, 23552 Lübeck

Beschreibung

Bereits über 500 Jahre alt ist das Kalksandsteinrelief an der Nordseite der Jakobikirche. Es zeigt eine Station aus dem Leidensweg Christi und bildet damit den Anfang des historischen Kreuzweges mit einer Reihe von Stationen von dort über das Burgtor bis zum Jerusalemsberg. Der über die Jahrhunderte hin fast in Vergessenheit geratene Pilgerweg wurde Anfang der 1990er Jahre wieder mit Leben erfüllt. Heute markieren fünf zeitgenössische Skulpturen die Stationen des Weges.

Das Relief zeigt, wie Helfer den gefangenen Christus vor Pilatus zerren. Christus wird mit Dornenkrone und gefesselten Händen dargestellt, der Herrscher auf einem thronartigen Stuhl. In gotischer Minuskelschrift wird darauf hingewiesen, dass mit dieser Szene die Kreuztragung Christi beginnt („Hir beginet de crucedracht christi bute de brochdare to jherusale“ – „Hier beginn die Kreuztragung Christi durch das Burgtor zum Jerusalemsberg“).

Künstler/in

Informationen über die Urheberschaft konnten wir bisher nicht ermitteln. Wir freuen uns über jeden Hinweis.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)