Hermann Hosaeus:
Vasco da Gama

Carl Börner: Vasco da Gama und Christoph Kolumbus (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Hermann Hosaeus: Vasco da Gama (1903, Sandstein)
Kornhausbrücke, 20457 Hamburg (Altstadt)

Beschreibung

An der Kornhausbrücke, der Zufahrt zur historischen Speicherstadt, wurden 1903 die Statuen von vier internationalen Seefahrern und Entdeckern aufgestellt, um den Überseehandel der Stadt zu thematisieren: Christoph Kolumbus, Vacso da Gama, James Cook und Fernando Magellan. Die beiden letztgenannten Skulpturen wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört, die beiden Ersteren stehen noch heute zu beiden Seiten an der Nordseite der Brücke. Hermann Hosaeus erstellte die Statue des portugiesischen Seefahrers Vasco da Gama (*um 1469, †1524). Ähnlich wie der Italiener Christoph Kolumbus, der neben ihm an der Brücke steht, suchte auch da Gama einen Seeweg nach Asien, genauer nach Indien. Doch während Kolumbus nach Westen segelte, brach Vasco da Gama mit seiner Flotte nach Süden in Richtung des afrikanischen Kontinents auf. Sein Weg führte um Südafrika herum – vorbei am Kap der Guten Hoffnung an der Südspitze des Kontinents. Nach einigen Zwischenstopps erreichte er 1498 Indien.

Text: jp

Person

Hermann Hosaeus
Hermann Kurth Hosaeus wurde am 6. Mai 1875 in Eisenach geboren. Er studierte 1891–1892 an der Kunstgewerbeschule in Dresden und 1892–1894 in Nürnberg, bevor er 1894–1896 sein Studium an der Münchner Kunstakademie bei Wilhelm von Rümann fortsetzte. Er wechselte dann 1896 nach Berlin zum Studium bei Ernst Herter, Gerhard Janensch und Peter Breuer bevor er 1899-1900 Meisterschüler des Bildhauers Reinhold Begas wurde. Seine Skulpturen, Brunnen- und Grabfiguren sowie Kriegerdenkmäler sind auf ganz Deutschland verteilt. Seine Arbeiten waren aber auch auf Ausstellungen wie der Grossen Berliner Kunstausstellung im September 1899 zu sehen. Darüber hinaus schuf er eine Vielzahl von Ehrenmedaillen. Ab 1918 lehrte er an der Technischen Hochschule Berlin zunächst als Dozent, später als ordentlicher Professor. Hermann Hosaeus starb am 26. April 1958 in Berlin.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)