Janos Enyedi:
Markschreier

Janos Enyedi: Markschreier (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Janos Enyedi: Markschreier (1990, Bronze, zweiteilig)
Lohbrügger Markt / Ludwig-Rosenberg-Ring, 21031 Hamburg (Lohbrügge)

Beschreibung

Ein lebenspralles Denkmal für die Marktschreier steht am Rande des Lohbrügger Marktes. Die zweiteilige Skulptur von Janos Enyedi zeigt eine Frau und einen Mann, die engagiert ihre Waren anpreisen. Die Frau lächelnd, der Mann lautstark und gestikulierend. Der Künstler porträtiert ungeschönt und lebensnah zwei Charaktere, die fast wie aus der Zeit gefallen wirken.

Text: jp

Künstler:in

Janos Enyedi
Janos Enyedi wurde 1937 in Kispest (Ungarn) geboren. Nach einer Ausbildung als Keramiker in verschiedenen ungarischen Manufakturen studierte er Kunst in Budapest bevor er 1956 nach Hamburg floh. Hier studierte er an der Kunsthochschule bis 1960 Keramik bei Otto Linding und Bildhauerei bei Gustav Seitz. Anschließend studierte er an der Universität in Hamburg Archäologie, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft und Sport, um an einem Hamburger Gymnasium zu unterrichten. Seit 1960 begann er mit Gruppen- und ab 1975 mit Einzelausstellungen, mehrheitlich in Deutschland, aber auch in Monte Carlo, Budapest, West Lafayette und Montana. Ab 1966 erhielt er auch öffentliche Aufträge. Er erhielt verschiedenste Auszeichnungen und seine Arbeiten gehören zu renommierten Sammlungen von Firmen und Museen in den USA. 2001 promovierte er und arbeitete dann als freier Künstler mit Fokus auf Malerei, Keramik und Portraitzeichnungen. Bekannt wurde er in USA u.a. für seine Zeichnungen und Malerei, insbesondere aber für seine großformatigen Skulpturen. Ab 1986 lebte und arbeitete er in Mason Neck, Virginia und zog 2011 nach St. Petersburg, Florida, wo er am 6. Oktober 2011 verstarb.

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)